Mein pädagogisches Konzept

  • Mein Erziehungsstil ist liebevoll und fürsorglich, jedoch mit Grenzen und Regeln. Denn diese vermitteln den Kindern Überschaubarkeit und ermöglichen die Orientierung für jedes einzelne Kind in der Gruppe. Daraus gestaltet sich ein sicherer Rahmen, in dem sich die Kinder frei entfalten können.  

 

  • Meine Arbeitsweise: dem Kind auf Augenhöhe zu entgegnen und es als eigenständige Persönlichkeit mit Respekt zu betrachten. Wichtig dabei ihm den notwendigen Freiraum zu lassen um sich und seine Fähigkeiten selbst entdecken zu können.Eine 80 stündige Emmi Pikler Fortbildung 2014 hat mich in meiner Methodik bestärkt und unterstützt."Gib mir Zeit"  und "lerne es selbst zu tun" sind die Kernsätze der Villa Kunterbunt.

 

  • Ich versuche überwiegend auf moderne Spielzeuge zu verzichten - bei uns wird viel mit Naturmaterialien gebastelt und gespielt. Das fördert die Phantasie und die kindliche Individualität.Von unseren vielen Ausflügen in den Wald und in die Natur bringen wir meistens etwas zum basteln mit. 

 

  • Sanfte und liebevolle Eingewöhnung (ca.3 Wochen vor dem eigentlichem Startbeginn) nach dem Berliner Modell.Damit Sie und Ihr Kind sicher in den neuen Lebensabschnitt starten können.

 

  • Bewegung ist ein wichtiger Baustein in der Entwicklung eines Kindes und liegt mir sehr am Herzen.Täglich sind wir on Tour in Wiesen und Feldern,bei Regen wird der Sportparcour quer durch die Wohnung aufgebaut und Dienstags gehen wir nachmittags zum Kinderturnen in die Sporthalle.

 

  •  Regelmäßige Treffen mit allen Eltern zum Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Unternehmungen .